Am kommenden Samstag, wird die Borussia zum Auswärtsspiel in Wolfsburg antreten. Fohlennews hat die Pressekonferenz kurz zusammengefasst!

Ersatz für Oscar Wendt:

Möglich wäre erneut Martin Hinteregger. Es wäre jedoch auch denkbar, dass Nico Elvedi oder Fabian Johnson diese Position einnehmen. Dann wäre ein Startelfeinsatz für Julian Korb/ Patrick Herrmann gut denkbar.

Spiel gegen Stuttgart:

Andre Schubert freut sich über die Leistung seiner Mannschaft. Alle Spieler sind mittlerweile fast ganz fit und seine Taktiken werden immer besser umgesetzt.

Punkte gegen Wolfsburg:

Das Spiel am Samstag, ist wie jedes andere Spiel auch, von großer Bedeutung. Gegen Wolfsburg jedoch, ist es etwas besonderes. Der Kader ist besser aufgebaut als bei vielen anderen Mannschaften, sodass das Team natürlich auch ambitionierte Ziele hat.

Max Kruse:

Top Spieler, nach Wolfsburg gegangen um sich dort weiter zu verbessern. Mit Stindl einen guten Ersatz gefunden, der auch auf der 6 denkbar gewesen wäre.

Der 3er Sturm:

Mit Raffael, Stindl und Hazard, hat die Borussia einen extrem gut funktionierenden Sturm. Raffael ist mit seinen Tempodribblings besonders gefährlich, Stindl ist immer anspielbar und arbeitet viel nach hinten. Hazard ist in der Erarbeitung von Chancen stark, hat sich außerdem in den letzten Wochen super weiterentwickelt.

Die Bundesliga:

Aktuell ist alles sehr eng, die Borussia ist lediglich 4 Punkte vom 7. Platz entfernt. Oben und unten ist noch alles möglich. Die Borussia wird ihr Ziel, einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen, nicht ändern. Man ist aktuell auf einem guten Weg, dieses Ziel zu erreichen. In den letzten Spielen kann jedoch noch einiges passieren.

Max Eberl sieht die Borussia immer noch als Überraschungsmannschaft an. Es sei nicht selbstverständlich, dass die Borussia international vertreten ist.