Die Saison ist fast vorbei. Die Sommerpause der Bundesliga ist zum Greifen nah.
Vorher steht am Samstag noch der 34.Spieltag und unser Auswärtsspiel gegen die Lilien an.

 
Man kann sie mögen oder auch nicht. Aber eins kann man ihnen nicht absprechen, sie sind verdient eine weitere Spielzeit in der Beletage des deutschen Fußballs vertreten.

 
Mit 26 Punkten und Platz 4 in der Auswärtstabelle hat das Team von Dirk Schuster so einigen Bundesligisten Zuhause gezeigt wo der Hammer hängt. Gegen uns hat es zum Glück nicht gereicht.

 

20_12_15_Bmg_-_darmstadt____68

Wir stehen aktuell mit mageren 12 Punkten auswärts ganz am Ende der Tabelle zusammen mit der Eintracht aus Frankfurt.

Der große Druck ist von beiden Mannschaften bereits abgefallen, wir sind mit großer Wahrscheinlichkeit in der Qualifikation zur Königsklasse dabei und Darmstadt bereits gerettet. Ein bisschen Nervenkitzel ist aus unserer Sicht aber schon noch vorhanden. Unsere Elf sollte zum Abschluss der Saison jegliche Diskussion um unsere Auswärtsschwäche durch einen souveränen Sieg im Keim ersticken. So jedenfalls der Wunsch. Denn sollte Frankfurt in Bremen punkten und wir dagegen leer ausgehen, wäre uns der letzte Platz der Auswärtstabelle 2015/2016 sicher. Es wäre der Schandfleck auf einer grandiosen Saison mit großen Gegensätzen. Miserabler Start & erfolgreiches Ende. Zuhause hui & Auswärts pfui.

Die Aufstellung muss im Vergleich zum Heimsieg gegen Leverkusen umgestellt werden. Oskar Wendt fehlt gelbgesperrt und Lars Stindl ist nochmals freigestellt um seine Frau zu unterstützen.

Spielen wir mit der Dreierkette hinten, wird es wohl auf Elvedi, Chistensen und Howie hinauslaufen. Stellt Schubert auf Viererkette um, könnten Stranzl oder Roel zu einem Startelfeinsatz zum Abschied kommen.

Im zentralen Mittefeld sollten keine Änderungen bevorstehen. Hoffen wir mal das Granit die aktuelle Situation gut verkraftet.

In der Offensive wird Hazard wohl Stindl ersetzen und Flaco als auch Hofmann kämpfen um den offenen Platz auf der Außenbahn. Wir sind gespannt was sich Schubert da einfallen lassen wird. An Raffael und Hahn gibt es jedenfalls aus unserer Sicht keine Zweifel.

Bei den Lilien aus Darmstaft wird es zwei Veränderungen im Vergleich zur Partie gegen die alte Dame aus Berlin geben. Wagner fehlt nach seinem Platzverweis und Christian Mathenia verletzungsbedingt. Kempe und Platte kämpfen um den Platz des Toptorschützen der Darmstädter und Lukasz Zaluska wird das Tor der Hausherren hüten. Vielleicht lässt sich Schuster zum Abschluss aber auch etwas Neues einfallen und überrascht mit seiner Startelfformation.

Böllenfalltor_small

 

Laut Wettervorhersage wird es am Samstag wohl keine Hitzerekorde am Böllenfalltor geben. Ein Genuss für unsere Auswärtsfahrer wird es zum Abschluss der Saison allemal. Das Stadion der Lilien weckt Erinnerungen. Mit einer Gesamtkapazität von 17.000 und 13.100 unüberdachten Stehplätzen, erinnert uns dieses Stadion an unsere Zeit am Bökelberg. Das waren noch Zeiten…

Zum Abschluss: AUSWÄRTSSIEG, Borussia!

fs