Wie Sportdirektor Max Eberl bei Sky90 bekannt gab wird Andreas Christensen aller Voraussicht nach in der nächsten Saison nicht mehr in Mönchengladbach spielen. „Dass wir ihn kaufen werden, ist unwahrscheinlich…“ kommentierte Eberl einen möglichen Verbleib. „…aber vielleicht gibt es andere Modelle…“, so Eberl, der bereits auf der Suche nach einem Christensen Nachfolger ist.
Ob dieser Nachfolger unbedingt gekauft werden muss bleibt offen, mit Mamadou Doucoure, der in Sommer aus Paris an den Niederrhein kam, besitzt die Borussia bereits einen Verteidiger mit ähnlichen Anlagen!