Nachdem die Gerüchte über einen Transfer von Jannik Vestergaard immer konkreter wurden äußerte sich jetzt auch Max Eberl zum Thema. Er verriet, dass die Borussia mit Vestergaard einig geworden ist, der Transfer aktuell jedoch an Ablöseforderungen auf Seiten der Werderaner scheitert. Max Eberl sei wohl bereit rund 8 Millionen Euro für den Dänen mit einem Marktwert von rund 7 Millionen zu zahlen, Werder verlangt jedoch mehr als 10 Millionen. Aufgrund der Wechselwilligkeit von Vestergaard werden die Bremer ihre Forderungen wohl noch anpassen müssen. Möglich wäre jedoch auch, dass Max Eberl sein Angebot erhöht, so dass sich beide Mannschaften in der Mitte treffen!