Die Länderspielpause ist vorbei. Mal wieder zwei Partien ohne jegliche Beteiligung eines Gladbachers in der deutschen A-Nationalmannschaft, aber das ist ein anderes Thema. Dieses Wochenende, am Samstag um 15:30 Uhr zur besten Fußball Zeit, ist es endlich wieder soweit. Unsere geliebten Fohlen treffen auf den Aufsteiger SC Freiburg im Breisgau und absolvieren ihr erstes Auswärtsspiel der diesjährigen Bundesliga Saison.

Die Statistik prognostiziert ein Unentschieden. Die Bilanz ist nahezu ausgeglichen, 9 Siege gingen an die Borussia, 10 an die Breisgauer, insgesamt 11 Mal trennten sich die Mannschaften unentschieden. Nachdem die Freiburger trotz geringer finanzieller Möglichkeiten den sofortigen Wiederaufstieg geschafft haben, lautet das klare Saisonziel Klassenerhalt. Die Fohlen hingegen bewegen sich nach jahrelanger guter Arbeit in ganzen anderen Regionen. Nach einem vierten Platz im letzten Jahr, wird das interne Ziel sicherlich ein internationaler Platz in der Bundesliga sein, auch wenn nach außen hin seitens des Vereins tiefgestapelt wird.

Mit der jüngsten Startelf der gesamten Bundesliga und vielen hoffnungsvollen Talenten ist der SC ein schwer einzuschätzender Gegner. Neben jungen Spielern ist die Mannschaft außerdem mit einem sehr guten Trainer, einem Olympiateilnehmer namens Nils Petersen und einem erfahrenen Niedermeyer, der aus Stuttgart kam, bestückt. Bereits am vergangenen Wochenende lieferten  sie in Berlin trotz einer Niederlage keine schlechte Partie ab. Sie kämpften bis zum Schluss, dies bewies besonders der späte Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit, der jedoch durch einen erneuten Gegenschlag der Hertha relativiert wurde.

Für die Gladbacher heißt es nach einem perfekten Saisonstart, weiterhin konstant und konzentriert arbeiten. Besonders im Hinblick auf das anstehende Champions League Spiel gegen Manchester City, wird André Schubert sicherlich rotieren, um vielen Spielern Einsatzzeiten zu gewähren. An der Qualität der ersten Elf die auf dem Platz steht, wird das aber, aufgrund des hohen Niveaus im gesamten Kader, kaum etwas ändern.

Fohlennews-Tipp: 1-3