Auch wenn es nach solch einem Spiel schwer fällt muss ein Nachbericht geschrieben werden. 4:0 hieß es am Ende. Für den Tabellenletzten.

Noch bis zur Halbzeit sah es gut aus, es stand 0:0, eine gute Chance auf Seiten der Borussia, 2 Chancen der Schwarz-Weißen. Die 2. Halbzeit fing dann gut an, Gladbach drückte nach vorne, schien in Führung gehen zu wollen.
Falschgedacht. Nach zweifelhaftem Elfmeterpfiff nach Foul von Traore an Choupo Mouting vollstreckte letzterer zum 1:0 für die Knappen. 4 Minuten später in der 56. Minute war es der auch von Gladbach gejagte Breel Donald Embolo, der zum 2:0 abschloss. Noch schlimmer wurde es nach weiteren 2 Minuten. Leon Goretzka traf zum 3:0 – die Endscheidung. Gladbach versuchte zwar nach dem 3:0 etwas offensiv zu spielen, kam auch wieder ins Spiel, bekam in der 83. Minute dann jedoch das 4. Tor. Wieder traf Embolo. Für die Borussia sicher eine Halbzeit zum Vergessen. Innerhalb von 6 Minuten ließ man sich abschlachten. Wieder Auswärts keine Punkte. Viel gibt es dazu aus Gladbacher Sicht nicht zu sagen!