Spielberichte

Der Sensation so nah!

Schon als man am gestrigen Abend den Borussia-Park betrat, spürte man, heute ist ein besonderer Tag. Unsere Fohlen trafen auf den großen FC Barcelona und schlugen sich wacker.  Am Ende sollte es nicht zu etwas zählbaren reichen und die Borussia musste sich mit einem 2:1 zufrieden geben.

Die Fohlen begannen voller Euphorie und Kampfgeist und das Stadion stand von der ersten Aktion an sofort wie eine Wand hinter der Mannschaft. Mit einer guten Arbeit gegen den Ball und starken Akzenten nach vorne, zeigten die Gladbacher, dass sie in der Lage sind mit einem Verein wie Barcelona mitzuhalten. Besonders Dahoud, Raffael und Hazard versprühten offensiv immer wieder Gefahr, sodass es auch diese drei waren, die schließlich für die erste Sensation am Abend, die 1:0 Führung, sorgten. Durch eine tolle Kombination konnte Hazard einschieben und der Borussia Park begann zu beben. Natürlich ist es gegen eine Weltklasse Mannschaft mit Spielern wie Neymar, Suarez und Iniesta nahezu unmöglich alle Chancen zu unterbinden, doch diese hielten sich besonders in der ersten Hälfte im Rahmen. Besonders der starke Raffael, der zu Beginn der zweiten Hälfte leider verletzt ausgewechselt werden musste, macht die Bälle vorne fest und ließ die Gegner nahezu nach Belieben aussteigen. Die Borussia ging also verdient mit 1:0 in die Halbzeit und die Spannung war zum Greifen nah.

Nachdem Raffael in der zweiten Hälfte ausgefallen war, fehlte die Entlastung für die Abwehr, da immer weniger Bälle in der gegnerischen Hälfte gehalten werden konnten. Die Fohlen spielten weiterhin gut mit und verteidigten aufopferungsvoll, jedoch konnte der Ausgleich durch die individuelle Klasse der Barca-Spieler nicht verhindert werden. Nur kurze Zeit später gelang den Katalanen sogar der 2:1 Führungstreffer. Zum Ende hin schafften es die Fohlen nochmal offensiv Druck aufzubauen und beinahe fiel das verdiente Unentschieden.

Letztendlich müssen sich die Gladbacher mit 0 Punkten zufrieden geben. Der Verein, die Fans und natürlich die Spieler können jedoch mehr als stolz auf die heutige Leistung sein. Gegen einen Weltklasse-Gegner haben wir uns mehr als teuer verkauft und erneut gezeigt, wieso die Borussia Champions League reif ist.

„Und geht das Spiel auch mal verloren, dann macht uns das gar nichts aus, denn dann fahren wir zum Auswärtsspiel und machen einen drauf!“

Ein Abend, der trotz des Ergebnisses in die Geschichte eingehen wird…

  1. Mike

    Ein Punkt wäre sowas von verdient gewesen…

  2. Sara

    Irgendwie können wir auch stolz darauf sein, nach einer knappen Niederlage gegen Barça auch ein wenig enttäuscht zu sein, weil da in irgendeiner Hinsicht auch ein Erfolg ist, dass Barça am Ende Zeitspiel machen musste, um gegen uns zu gewinnen.

Kommentar verfassen

Theme von Anders Norén