Aktuell

Der Fan, der keiner ist!

Wieder mal ein Spiel in der Champions League… Für die Borussia mittlerweile ja schon nicht mehr so wichtig und interessant wie im letzten Jahr, trotzdem immer noch etwas Überragendes. Die Ticketpreise? Nicht gerade günstig, das einfachste und kostenniedrigste Ticket (ausgenommen DauerkartePlus) kostet 48€.
Probleme sollte es hier nicht geben, wer möchte kauft diese Karte und genießt das Spiel. Ob man das Geld besser anders anlegen könnte? Das muss jeder für sich selbst entscheiden!
Sinnlos ist es jedoch bei der in diesem Artikel angesprochenen Fangruppe. Eine genaue Bezeichnung dafür ist schwer zu finden. Kurze Beschreibung: „Steht auf wenn ihr Borussen seid“ – „Setzen sie sich bitte hin, ich sehe nichts!“. Genau dieser Fan ist es dann auch, der sich gestört fühlt, wenn eine Durchsage vor Spielbeginn an die spanischen Fans – natürlich auf Spanisch – nicht genau verstanden wird.
Der absolute Tiefpunkt folgt jedoch noch. Die letzten 5-10 Minuten. Alles ruhig, keine Beschwerden. Man könnte beinahe meinen, der sonderbare Herr sei nun auch im Fußballfieber. Fehlanzeige. Dieser Herr läuft gerade in Richtung des Ausgangs um auch „..möglichst schnell vom Parkplatz zu kommen“. WARUM?  Spielstand gegen den FC Barcelona: 1:2, ein Punkt ist sicherlich noch möglich, und falls nicht würde ein Applaus für eine überragende Leistung der Mannschaft sicherlich nicht schaden. Aber dafür scheint sein Ticket wohl nicht ausgelegt zu sein. Ob er sich nicht für Spannung interessiert? Keiner weiß es. Fest steht jedoch: Rahm dir die Karte ein, freu dich da gewesen zu sein, aber bitte – spar es dir demnächst besser. Du bist so auch noch früher zuhause. 3 Millionen Zugriffe von 75.000 Mitgliedern, von denen 15.000 eine DK+ besitzen. Heißt etwa 50 Aufrufe pro Mitglied an einem völlig normalen Arbeitstag. Zuhause vor dem Fernseher fiebern tausende mit, die gerne im Stadion gewesen wären, die Mannschaft auch NACH dem Spiel gefeiert hätten und während des Spiels gesungen hätten, bis die Stimmbänder in einen Streik verfallen. Das sind die Fans, die man bei solch einem Spiel im Stadion braucht, teilweise aber nicht hat. Zu schlechteren Zeiten wusste man, dass der Fan im Borussia-Park gekommen ist, weil er die Borussia sehen möchte. Damals war die Borussia für ihre Stimmung bekannt. Dies ist zwar heute immer noch so, tut sich jedoch teils nur bei Auswärtsspielen auf. Zuhause hört man oft Aussagen, die der Meinung sind, dass die Stimmung noch stark verbesserungswürdig ist. Grund dafür ist nicht die Nordkurve. Grund dafür sind alle anderen Bereiche. Stimmung auf der Ost- oder Westtribüne ist selten vorhanden, auch in der Südkurve ist Stimmung Mangelware. Warum? Siehe oben!

Also Borussen: Spätestens beim Heimspiel gegen Glasgow braucht euch die Mannschaft! Wir wollen in Europa überwintern und dafür ist ein Sieg gegen Celtic PFLICHT!

  1. Jan Peske

    Aus der echten und wahren Borussia Seele geschrieben!!! Auch Nordkurve Oberrang ist leider stummungsmäßig mehr als verbessereungswürdig✌️✌❗️

  2. Michael

    Kleine Ergänzung: Auch für die Besitzer einer Dauerkarte plus kostete das Spiel 48 Euro!

  3. Michael

    Ansonsten stimme ich dir natürlich vollkommen zu!

  4. Klaus

    Der Fan. Wie definiert man ihn? Sind nur die laut singenden und stehenden Zuschauer auch Fans?
    Ich habe eine DK+ Süd und wir sind zu jedem Spiel mit mindestens 8 Personen im Stadion. Ich bin in einem Alter, wo ich auch noch 90 min. stehen kann, aber wenn ich einen Sitzplatz bezahle, dann nutze ich ihn natürlich auch. Ausserdem sehe ich im sitzen das selbe wie im stehen. Sehen, deswegen gehe ich u.a. ins Stadion und wenn ich sitze und der „Fan“ vor mir steht, sehe ich nunmal nix. Wie gesagt, kann ich mich dann immer noch hinstellen. Aber ist der Zuschauer, der unserer Borussia vielleicht seit den 70ern oder noch länger die Treue hält und altersbedingt nicht mehr so lange stehen kann, kein Fan und darf nix von Barca sehen? Dürfen die Kinder, welche ja die Fans von morgen werden, nix sehen? Müssten die „Fans“, die voll wie ne Eule zum Spiel gehen und vom Spiel so gut wie nix mitbekommen, nicht eigentlich ihre Dauerkarte abgeben? Muss ich mich von „Fans“ mit einheitlichen Fanclub-Shirts auf die freundliche Frage, ob man sich bitte hinsetzen würde, mit „Halt die Fresse, du Wi….er.“ anpöbeln lassen?
    Es gibt Leute, die morgens um 2 uhr zur Arbeit müssen, trotzdem im Stadion sind und vielleicht deshalb einfach etwas pünktlicher zum Auto gehen.

    Die Nordkurve macht, wie alle bei Borussia, einen super Job, aber man sollte immer zwei Seiten sehen.

    • Nils

      Die Frage des Hinsetzens bezieht sich in diesem Fall auf den Moment des genannten Fangesangs! Die Minute sollte man damit klar kommen.

  5. Gaby schmautz

    Solche gab es schon am bökelberg
    Der ist diese Zeilen gar nicht wert
    Der regt sich doch auch nicht auf……
    Wieso also wir ?
    Es gibt so viele möchte gern fans
    Die wollen nur sagen können das sie da waren und wissen noch nicht mal wer Wer ist

  6. Borusse Alex

    Ich hät auch ziemlich gern Karten für dieses Spiel gehabt um meine Mannschaft zu unterstützen, aber leider konnte ich nur vorm Fernsehr aus mitfiebern…Und dann höre ich das solche Leute Karten für das Spiel bekommen…Das macht mich ein wenig sauer!

  7. Michael B.

    Ach Leute….Zuschauer, die bei engem Spielstand vorher das Stadion verlassen habe ich bei jedem Spiel erlebt, das ich besucht habe. Kann ich nicht nachvollziehen, muss aber doch jeder selbst wissen?!
    Thema Stimmung: ich kriege jetzt noch ne Gänsehaut wenn ich an Mittwoch denke. Die Spanier waren ja nicht nur von der Mannschaft beeindruckt (zugegebener Maßen das wichtigste) sondern eben auch über die Stimmung im Park und das, was von den Tänzen kam. Hab ich auf jeden Fall von spanischen Fans so gehört. Und glaubt mir, ich habe Colauti, de Camargo und z.B. Stindel gegen Manchester gesehen. Eruptionen. Habe ich am Mittwoch auch so empfunden.
    Aber hört doch bitte bitte bitte auf diese Frage um „echte“ oder unechte Fans zu diskutieren. Was ist denn daran falsch wenn ein Mensch aus z.B. Stuttgart oder Nürnberg oder whereever weit weg sich tatsächlich früher (vielleicht unter Krämpfen) auf den Weg macht, weil am nächsten Tag einfach Alltag ist? Ich sage….nichts ist daran falsch.

    P.S. Was ist ein echter Fan? Ich war zu Saisonbeginn in den Alpen. Kein Scheiß Netz! Am Sonntag nachmittag auf dem Gipfel hatte ich dann kurz Netz. Ganzen Gipfel zusammengebrüllt nach dem 2:1 gegen Bayer.

  8. Andreas

    Schön und gut. Müsste man nur an vernünftige Karten kommen… das ist beinahe unmöglich geworden und hier liegt auch die Krux der Geschichte. Nichtmitglieder haben nur noch in den hintersten Ecken, mit beschissener Sicht, die Option auf ein Ticket. Ich fahre seit über 25 Jahren ein paar mal pro Jahr ins Stadion aber seit Borussia wieder erfolgreicher ist, sind die Chancen auf vernünftige Karten gleich Null.

    Das ärgert mich, auch weil ein Großteil der Fans die mir nun das Ticket weg nehmen genau diese Erfolgsfans sind, die ihr hier beschreibt.

    • Nils

      Dass die Borussia den Kartenverkauf vorerst nur auf Mitglieder beschränkt ist jedoch völlig legitim… vielleicht wäre eine Mitgliedschaft für dich eine Option? Gewährt dir sogar 10% im Fohlenshop! Gruß

Kommentar verfassen

Theme von Anders Norén