Heute widmen wir uns mal dem Wohnzimmer eines jeden Borussen, dem Borussia-Park.

Gebaut wurde dieser im Jahre 2004 um den Bökelberg abzulösen.

Von 34.500 Zuschauern auf dem Bökelberg konnte man sich auf 54010 Zuschauer steigern.

Der gesamte Borussia-Park beinhaltet 35.127 Sitzplätze, 18.883 Stehplätze und 45 Logen.

Gekostet hat das Stadion rund 84 Millionen Euro. Mit einbegriffen war dort eine Rasenheizung, die die 111 x 72 Meter große Rasenfläche beheizen kann.

Durch das Stehplatzverbot bei internationalen Spielen fasst der Borussia-Park dort nur 46.287 Zuschauer. Die Uefa stufte das Stadion mit 4/5 Sternen ein!

Seit dem Erbauen, war der Borussia-Park in 12 Saisons 56 mal ausverkauft.

Aktuell waren bereits 9.677.883 Zuschauer am Niederrhein um ein Spiel der Borussia im Borussia-Park zu verfolgen. Das sind im Durchschnitt rund 806.000 Besucher pro Saison was etwa 47.500 Zuschauer pro Spiel bedeutet.

Stadionsprecher bei Heimspielen der Borussia ist Torsten Knippertz.

Pro Saison bietet die Borussia 15.000 Dauerkarten an, die größtenteils im Stehbereich gekauft werden.

Für Auswärtsfans bietet der Borussia-Park etwa 5.400 Plätze.