Gerüchte

Das Transfer-Karussell

Die Saison erlebt am Samstag erst ihren 34.Spieltag aber der Poker um die besten Spieler hat hinter den Kulissen bereits begonnen.

Zwei Transfers sind uns bereits bekannt. Tobias Strobl kommt aus Hoffenheim und Mamadou Doucoure von PSG.

Welche Hausaufgaben liegen also bei Eberl noch auf dem Tisch?

Mit den Abgängen von Roel, Stranzl, Howie, Hinteregger und Hrgota verlieren wir gleich 4 Verteidiger und einen „echten“ Stürmer. Umbruch klingt hart, ist aber so. Jedenfalls im defensiven Bereich unserer Elf.

07_05_16_BMG_-_leverkusen__05

Strobl ist für alle gefühlt der 1:1 Ersatz für Howie, Doucoure dagegen der Unbekannte für die Verteidigung.

Wie sieht es beim Rest aus?

Lt. Eichin ist die Türe bei Jannik Vestergaard geschlossen. Durch einen zweistelligen Millionenbetrag soll sich diese wie von Zauberhand aber öffnen lassen, so die Medien. Schön wäre es, denn in der Innenverteidigung benötigen wir in jedem Fall noch Ersatz. Dänisches Defensivbollwerk klingt irgendwie spannend.

Eine weitere Baustelle tut sich anscheinend im defensiven Mittelfeld auf. Natürlich ist Granit Xhaka nicht erst seit gestern umworben, formuliert aber mittlerweile präzise den Wunsch eines Gesprächs für den Fall, dass ein Angebot aus der Premier League hereinflattert. Die Ausstiegsklausel im nächsten Jahr in Höhe von 30 Mio. Euro versetzt uns dabei in eine komfortable Ausgangssituation. Da müssten schon locker 1 ½ de Jongs mehr bei rausspringen, damit Eberl einen Verkauf in Betracht zieht. HOFFENTLICH. Alles andere macht keinen Sinn. Dann lieber halten und im nächsten Jahr mit der festgeschriebenen Summe zufrieden sein.

07_11_15_BMG_-_FCI___46

Die Medien spekulieren  bereits über einen möglichen Ersatz. Sebastian Rode soll angeblich zu uns an den Niederrhein. Qualität hat der Junge, die Champions League kennt er, kämpfen kann er auch und die Lederhose wird einfach direkt bei seiner Ankunft verbrannt. Kann man sich gut vorstellen. So ein Junge braucht auch keine Anlaufzeit. Wäre definitiv mal eine Überlegung wert.

Ein weiterer Kandidat soll Kevin Volland sein. Der 23-jährige Nationalspieler macht des öfteren bei der TSG auf sich aufmerksam und ist bereit für den nächsten Schritt. Hier stehen wir anscheinend in großer Konkurrenz zu Klubs mit ähnlicher Perspektive aber finanziell größeren Möglichkeiten.

Wenn Xhaka geht, muss man die Kasse aber auch öffnen. Qualität hat seinen Preis.

Wie sagen die Großeltern noch so schön? „Kaufse billlisch, kaufse zweima!“

Nach Fabian Johnson und Tobias Strobl, wäre Volland bereits der 3. Transfer aus dem Kraichgau in jüngeren Vergangenheit.

24_04_16_BMG_-_HOPP__38

Unter dem Strich bleiben folgende Erkenntnisse:

Wir brauchen Verstärkung(en) in der Defensive !

Die Abgänge von Stranzl und Howie schmerzen dabei besonders im Hinblick auf Stabilität und Führung der Mannschaft. Je nach Spielsystem, haben wir mit Korb und Elvedi als auch Wendt und Schulz die Flügel ganz gut besetzt. Die zweite Reihe müsste aber mehr Druck ausüben. Besonders Julian Korb scheint komplett hinter Elvedi festzustecken. Bis zur Genesung von Schulz, kann Alvaro als LV und natürlich in der IV aushelfen. Doucoure von PSG kann natürlich gerne zum Christensen 2.0 avancieren. Wir hätten jedenfalls nichts dagegen einzuwenden.

Im Mittelfeld mit einem Fragezeichen und Plan B in der Tasche?

Im Mittelfeldzentrum sind wir mit Mo und Granit hervorragend ausgestattet, haben Strobl hinzugeholt, müssen uns aber auf Plan B vorbereiten, wenn es das Angebot 40 + x für Granit tatsächlich geben sollte.

Im Sturm die Qual der Wahl und platzendem Knoten?

In der Offensive sieht es ebenfalls gut aus. Auf den Außenbahnen haben wir mit Ibo, Flaco und Johnson eine Menge Qualität. Bei Jonas Hofmann wünscht man sich schon länger, dass der bekannte Knoten platzt. Mit Hahn, Hazard, Raffael und Stindl sind wir im Zentrum ebenfalls in der Breite für Europa gerüstet. Ein gesunder Drmic könnte in der Dreifachbelastung auch nochmal wichtig werden.

Wer schafft es zu den Profis?

Eines sollten wir bei unserer Fohlenelf niemals vergessen: Wir haben einen tollen Unterbau!

Wir haben junge Fohlen, die darauf brennen ihre Chance zu erhalten. Bereits im letzten Jahr erhielten Ritter und Sezer ihre Lizenzspielerverträge im Profibereich. Egbo, den man mit Perspektive von Crystal Palace aus England verpflichtete, könnte unter Umständen in der Vorbereitung eine Überraschung werden. Oder sehen wir vielleicht sogar das nächste Bruderduell in der Bundesliga mit Joshua Holtby bei den Profis? Djibril Sow, der 19-jährige Schweizer kam im letzten Sommer aus Zürich, steckte sich bei Ankunft bereits hohe Ziele und möchte ab diesem Sommer nun zum Bundesliga-Kader gehören.

Ein neues Fohlen im Stall der Profis?  Wir würden uns freuen!

fs

  1. Peter Werle

    Spier mit Perspektive haben wir genug! Die Stabilität und Kompaktheit darf nicht verloren gehen! Fitness wie unter Favre ist Pflicht! Die gesunde Mischung aus Dynamik und Technik sollte Stimmen! Zusammen wachsen des neuen Teams muss stimmen! Leitwölfe wie Stranzl oder auch Xhaka werden gebraucht wie die Luft zum atmen! Volland und Vestergaard sind Pflicht! weiter so Herr Eberl die wollte ich auch schon lange für unsere Berussia!

  2. Manfred

    Vestergard auf alle Fälle . Als Ersatz im Sturm vielleicht Meier von Frankfurt oder Harnik .

  3. Andreas

    Andy P. zum Thema „Sebastian Rode“ ! Alles schön und gut! Dass er geradeaus laufen kann, wissen wir. Aber wenn er gespielt hat, hat er mich nie überzeugt. Wollen wir jetzt der nächste VFL Wolfsburg werden? Wir kaufen die Ersatzspieler von den Ersatzspielern anderer Vereine und wollen damit erfolgreich sein? Das geht doch wohl gaaaaar nicht! Lieber Max, Du machst eigentlich fast immer alles richtig. Also bitte denke genau nach, bevor Du das machst!

Kommentar verfassen

Theme von Anders Norén